Unsere Lieblings-Erdbeerrezepte

Erdbeeren pur gehen immer! Aber es gibt auch viele tolle Rezept-Ideen für die Erdbeeren, die wir auf unseren Feldern rund um Trebur ernten.
Sie haben ein Erdbeer-Rezept, das Sie gerne mit uns und unsere Kund*innen teilen möchten? Wir freuen uns darauf!

Schnelles Beeren-Minz-Porridge

Zutaten für 1 Person:
50 g feine Haferflocken/Zartblatt
125 ml kochendes Wasser, Milch oder Pflanzendrink
1/2 TL Zimt
1 handvoll Erdbeeren / Himbeeren
1 EL Erdbeersirup, Himbeersirup oder Honig
5 Minzblätter in feinen Streifen

Topping nach Wahl: Leinsamen, Nüsse, Kürbiskerne, Naturjoghurt, Kokosraspel

Die Haferflocken mit dem Zimt in eine Frühstücksschale geben, mit der heißen Flüssigkeit übergießen, umrühren und kurz ziehen lassen. Die Erdbeeren waschen, vierteln und auf dem Porridge verteilen. Den Erdbeersirup über die Früchte geben, den Porridge mit Topping nach Wahl ergänzen und mit der Minze dekorieren.

Pancakes mit Erdbeeren

Zutaten für 10 Stück:
240 g Mehl
50 g Zucker
1 TL Backpulver (10 g)
2 Eier
60 ml Milch
30 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
150 g Sauerrahm/Saure Sahne/Schmand
eine Prise Salz

Toppings nach Wahl: Erdbeeren oder Himbeeren, Naturjoghurt, Ahornsirup, Schlagsahne, Schokostreusel

Für den Teig: Erst alle nassen Zutaten und den Zucker vermischen, dann Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem cremigen Teig schlagen. Teig portionsweise in einer heißen Pfanne mit etwas Fett von beiden Seiten goldbraun backen. Erdbeeren waschen. Dann in Scheiben schneiden, vierteln oder halbieren und zu den Pancakes und Lieblings-Topping servieren.

Erdbeer-Chutney

Zutaten:
3 rote Zwiebeln
1 Stück frischen Ingwer, etwa 3 cm
150 g Zucker
150 ml Apfelessig
100 ml Wasser
2 Zweige Thymian (oder 1/2 TL Thymian im Teebeutel)
500 g Erdbberen, geputzt und geviertelt
1 El eingelegte grüne Pfefferkörner (gemörsert oder zerdrückt)

Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden, den Ingwer ebenfalls schälen und fein würfeln. Zusammen mit Wasser, Zucker, Apfelessig und Thymian aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Erdbeeren und den grünen Pfeffer dazugeben, nochmal kurz erhitzen und auskühlen lassen. Thymianzweige entfernen. Fertig!

Lauras Erdbeertraum

Zutaten:
500 g Erdbeeren
250 g Sahne
2 Päckchen Vanillinzucker
Zucker

Gewaschene, entstielte Erdbeeren grob pürieren, mit Vanillinzucker und Zucker süßen. Anschließend die flüssige Sahne unterrühren und kalt servieren.

Erdbeer-Auflauf

Zutaten:
500 g Erdbeeren
0,5 l saure Sahne
0,5 l süße Sahne
100-125 g Quark
brauner Zucker

Erdbeeren waschen, trocken tupfen, das Grün entfernen, halbieren und in eine Auflaufform legen. Quark mit saurer Sahne verrühren, die geschlagene süße Sahne unterheben und die Masse auf die Erdbeeren geben. Vor dem Servieren dick mit braunem Zucker bestreuen.

Erdbeer-Gugelhupf

Zutaten:
250 g Erdbeeren
7 Blatt Gelatine
180 g Joghurt
1 Eßl. Johannisbeerkonfitüre
1,5 Eßl. Pistazien
2 Eßl. Puderzucker
300 g Quark
200 ml Sahne
1 Eßl. Zitronensaft
1 (dunkler) Biskuitboden (Fertigprodukt)

Erdbeeren waschen, trocknen, das Grün entfernen, 8 Stück halbieren und den Rest in Würfel oder Spalten schneiden. Quark, Joghurt, Zucker, Zitronensaft glatt rühren. Geschlagene Sahne unterheben, Gelatine auflösen und unterziehen. Die Erdbeeren vorsichtig unterheben. Die Masse in eine kalt ausgespülte Gugelhupfform füllen und über Nacht oder 5 – 6 Stunden kalt stellen.

Vom Biskuitboden in der Mitte ein 3 – 4 cm großes Loch ausstechen. Den Boden auf den Gugelhupf legen und den Kuchen auf eine Glasplatte stürzen. Pistazien grob hacken. Johannisbeerkonfitüre glatt rühren. Den Gugelhupf mit Johannisbeerkonfitüre beträufeln, mit Pistazien bestreuen und mit halbierten Erdbeeren garnieren.